Mauern töten – Gedenken an die Opfer des Mauerbaus

Gedenkstein Bernauerstraße Ecke Swinemünderstraße mit Kranz der PIRATEN Berlin Mitte

Vor 57 Jahren, am 13. August 1961, wurde auf Veranlassung der Regierung der DDR die Berliner Mauer errichtet. Über Jahrzehnte teilte diese Mauer die Stadt. Die Bezirksverordnetenversammlung Mitte gedachte den Opfern des Mauerbaus am Gedenkstein Bernauerstraße Ecke Swinemünder Straße. Auch diese Mauer demonstrierte 28 Jahre, dass Grenzen töten.

Bei dem Gedenken an die Opfer des […]

weiterlesen ›

9. November 1938: Wir dürfen niemals vergessen

Am 9. November jährten sich die furchtbaren Ereignisse der Novemberpogrome, die den Übergang von Diskriminierung und Demütigung jüdischer Menschen bis hin zur systematischen Verfolgung und Vernichtung markieren, zum 79. Mal. Die PIRATEN gedachten der Opfer der Novemberpogrome.

Die Gruppe der PIRATEN gedachte gemeinsam mit den Schüler*innen der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule der Opfer der Novemberpogrome von 1938. In […]

weiterlesen ›

Piraten pflegen Stolpersteine: Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

CC-BY-NC-SA Adam Lederer CC-BY-NC-SA Adam Lederer

Am Dienstag, dem 27.01.2015 jährt sich der Tag, an dem die Rote Armee das Vernichtungslager Auschwitz befreite, zum 70. Mal. Die Berliner Piraten nehmen dieses Datum wie bereits in den letzten beiden Jahren zum Anlass, um in Berlin verlegte Stolpersteine[1] zu reinigen.

Interessierte treffen sich in der Landesgeschäftsstelle:

Wann: 27.01.2015 Treffpunkt 13 Uhr
[…]

weiterlesen ›