Ein Ausflug zum Wahlkampf nach Niedersachsen
Zwischen Weihnachten und Silvester war ich mit Bernhard[1] für drei Tage zu Gast im Ortsverband Hildesheim.
Wir unterstützten dort die Piraten in ihren aktuellen Wahlkampfaktionen.

Fazit: Wahlkampf macht Spaß!

Warum?

Mit Menschen reden

Wir bauten unseren Infostand in der der Fußgängerzone von Hildesheim nahe der Jacobikirche, um 12 Uhr auf und blieben dort für vier Stunden.

Infostand in Hildesheim27.12.12: Infostand in Hildesheim (Foto: @icke2AIDA)

Ein günstiger Platz, denn dort strömten die Menschen ins naheliegende Kaufhaus, die kleinen Geschäfte und die Einkaufsgalerie.

Vier Hände bauten den Infostand schneller als zwei Hände auf. (Das ist eine so banale Wahrheit, dass es fast weh tut ;))

Jason [2], (Listenplatz 4) ging mit der Fahne geschultert und Wahlprogrammen unterm Arm durch die Fußgängerzone. Nach einer Runde kam er zwar mit Fahne aber deutlich weniger Wahlprogrammen zurück.

Die Anderen verteilten Wahlprogramme, Postkarten, Kugelschreiber,
…oder wärmten sich auf..

Bei Gesprächen mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern konnten wir darstellen, dass wir auch zu den Themen ‚Familie‘ und ‚Rentner‘ etwas in unserem Programm zu sagen haben. Außerdem konnten wir auf weitere Informationen in unseren Themenflyern hinweisen.

Andere Gespräche drehten sich gezielt um das Thema Sozialpolitik, hier insbesondere die Idee vom „BGE“ – ein perfekter Moment um auf die Diskussionsveranstaltung am 05.01.13 in der Landesgeschäftsstelle mit Johannes Ponader aufmerksam zu machen und die Menschen einzuladen.

In einem anderen sehr angeregten Gespräch meinte eine Bürgerin: „Ihr braucht mehr Prominente Köpfe.“ Johannes Ponader kannte sie. Und auch sie notierte sich die Diskussionsveranstaltung.

Schatztruhe mit SchokoladenmünzenSchatztruhe mit Schokoladenmünzen (Foto: @icke2AIDA)

Kinder waren begeistert von den beklebten Schokoladenmünzen. Die Erwachsenen konnten auf die Frage „Sie wollen bestimmt die Kandidaten der Piraten kennen lernen“ kaum nein sagen: Wieder ein Kaperbrief der speziell für Niedersachsen gedruckt wurde, wurde so interessiert abgenommen.

Immer wieder war jedoch in den Gespräche zu spüren, dass der Glaube an die Piraten etwas verloren gegangen ist „ihr streitet euch dauernd“. Das kostete schon ein spezielles Wording, getreu dem Motto:“die anderen Parteien streiten sich hinter verschlossener Tür“. Hier hilft demnächst unter Umständen der Flyer „Piraten sind anders“ [3]

Unser Fazit des Infostandes:

– es war kalt, nächste mal doch wieder die Gasflasche mit Heizstrahler
– viele interessante Gespräche
– viele verteilte Wahlprogramme, Kapierbriefe mit den Kandidatinnen und Kandidaten in Niedersachsen
– viele verteilte Postkarten mit den Plakatmotiven, insbesondere Whiskas ging gut
– viele verteilte Flyer mit einem Themenschwerpunkt (insbesondere, Bildung und Familien)
– viele verteilte Kugelschreiber
– viele verteilte beklebte Schokoladenmünzen

Mit einem positiven und zufriedenem Gefühl bauten wir den Infostand ab – es wartete Abends noch die Vorstandssitzung des Ortsverbandes und Plakate wollten auch noch vorbereitet werden…

Städte und Dörfer schmücken ist geil

Am Vorabend bereiteten wir Hohlkammerplakate für den nächsten Tag: verschiedenartige Plakatpärchen bilden und Kabelbinder einziehen.
Nun ging es darum, die Geschäftsstelle wieder von den Plakaten zu befreien und den Kreisverband Hildesheim zu verschönern.

Wir machten und mit einem voll gepackten Auto auf dem Weg:
– Es wurde in Hildesheim verschönert
– Das Dorf „Nette“ wurde verschönert
– es wurde Bockenem verschönert

Plakate Piratenpartei zur Landtagswahl 2013 (Foto: @icke2AIDA)Plakate zur Landtagswahl Niedersachsen Piratenpartei (Foto: @icke2AIDA)

Wir waren zu dritt in einem Wagen und waren uns einig: Dorfverschönerungsaktionen sind geil!
Insbesondere an den Lampenmasten war im nu ein Plakat aufgehängt:

– Plakat rum, Kabelbinder festzurren, hochschieben, nachziehen, mit zweitem Plakat das Plakat in die endgültige Position schieben.
Anschließend das Werk bewundern 😉

Farblose Straßenzüge bekamen so im nu mehr Farbe.
Der Rundumblick von der einen oder anderen Bushaltestelle bedeutete: Immer ein Piratenplakat in Sichtweite.

Zum nach machen empfohlen

Infostände unterstützen, Plakate vorbereiten, plakatieren… dies kann ich nach den wenigen Tagen wärmsten empfehlen.

Nette Piraten aus anderen Landesverbänden kernen lernen, mit unseren Wählerinnen und Wähler in Kontakt kommen.

P.S.:

Ich werde am Wochende 4. bis 6. Januar zur Unterstützung in den Raum Hannover fahren.

Schau auf den Seiten zum Wahlkampf in Niedersachsen[4] bzw. im Reisebüro zum Wahlkampf[5] wo Du helfen kannst. Hildesheim und viele adere Orte benötigen nach wie vor Unterstützung.

Danksagungen

An allen Niedersachsen die an den Piraten interessiert sind bzw. uns wählen werden
An alle Piratinnen und Piraten aus Hildesheimer und Umgebung die am Infostand vorbeikamen oder die Landesgeschäftsstelle besetzt halten: Vielen Dank für die herzliche Aufnahme
Dank an Johannes[7] unserem ortskundigem Navigator.
Besonderen Dank an Felicitas[8], Ortwin[9] und Torben[10] für die Unterbringung
Besondere Dank auch an Ortwin für das Fitnessprogramm „Affichen schleppen“

Vielen Dank an den Choffeur Bernhard

Und vielen Dank an meine Lektoren 😉

Michael Konrad[11] Gebietsbeauftragter Berlin Mitte[12]  
Wikiseite der Mittepiraten Berlin

Links

[1] Bernhard auf Twitter: @nutellaberliner
[2] Jason auf Twitter: @Jason Peper
[3] Flyer „Piraten sind anders“
[4] Wahlkampfseite der Piraten in Niedersachsen: http://wahl.piraten-nds.de/</>
[5] Reisebüro zur Wahlkampfhilfe in Niedersachsen http://reisebuero.piraten-nds.de
[6] Kontakt auf Twitter zur Wahlkampfunterstützung: @wahlkampfhilfe

[7] Johannes auf Twitter: @theodor1957
[8] Frlicitas auf Twitter: @lilysteinhoff
[9] Ortwin auf Twitter: @ortwinr
[10] Torben auf Twitter: @Snowfrox
[11] Wikiseite Michael Konrad
[12] Wikiseite der Mittepiraten


Ein Kommentar

  1. 1

    Hallo Micha,
    vielen Dank für diesen Blogpost! Es fuktioniert immer und überall: Wahlkampf ist 150% Motivation, macht Spaß und beschert ein ganzes Rudel toller neuer Bekanntschaften! Es ist wirklich erstaunlich & bewundernswert, wie viele Menschen sich trotz Job und allem anderen Gedöns ein paar Tage in einem andern Landesverband bei Kälte die Beine in den Bauch stehen und mit klammen Fingern Kabelbinder durch Hohlkammerplakate fummeln – aber dein Bericht zeigt sehr schön, warum die das machen. Danke für deinen EInsatz und viel Spaß am kommenden Wochenende!