Seit nun knapp einem Jahr sind Piratenfraktionen in den Rathäusern bzw. im Abgeordnetenhaus von Berlin vertreten, seit gut einem Jahr ist der Wahlkampf vorbei.
Nach wie vor klemmt es an diversen Stellen: Die Öffentlichkeitsarbeit im Sinne von Infoständen, Kiezspaziergängen etc. sind nahezu zum Erliegen gekommen, die Programmarbeit nimmt nur schleppend Fahrt auf. Die geringe Beteiligungsquote der „Basis“ stellt viele Aktive immer wieder vor Selbstzweifel a la „warum mache ich das hier eigentlich“.
Katja Dathe legte ihr Mandat als Bezirksverordnete nieder, was sie auch mit der „Demokratiesimulation Bezirksverordnetensammlung“ begründete (hier der ausführliche Blogbeitrag von ihr: „love it, change it or leave it“ ). Dieser Rückzug sei nun Anstoß für einen Umbruch in der Piratenfraktion Mitte. Bisher von Katja besetzte Ausschüsse müssen neu verteilt werden, die Arbeit innerhalb der Fraktion ist zu verbessern. Hierzu traff sich die Fraktion zu einer Klausur am 1. und 2. September.
Des Weiteren soll im Integrationsbeirat die Rolle des Bürgerdeputierten neu besetzt werden.

Wann: 2.9.2012 ab 16:30 Uhr
Wo: im Rathaus Mitte im BVV Saal, Karl-Marx-Allee 33, 10178 Berlin

Wir wollen das Gebietstreffen für Folgende Themen nutzen:

  • Informationsaustausch über die Fraktionsklausur

Die Fraktion zog sich am Wochenende in Kirchmöser (Brandenburg) zurück.
Neben dem gegenseitigen Feedback (Positiv/Negativ) wurde die Fraktionsarbeit in Form
einer SWOT Analyse (Wiki: SWOT-Analyse) bewertet und Maßnahmen abgeleitet.
Es wurden Vorschläge erarbeitet, wie die Fraktionsarbeit transparenter gestaltet werden kann,
mögliche Werkzeuge sind hier der Fraktionsblog bzw. ein Ticketsystem (Redmine).
Ziel ist es die Mittepiraten aktiver in der Bezirkspolitik einzubinden.

  • Neunominierung eines Bürgerdeputierten für den Integrationsbereit

Im Integrationsbereit können die Mittepiraten einen Bürgerdeputierten stellen.
Der bisherige Bürgerdeputierte möchte nur noch als Stellvertreter aktiv sein.

  • sonstige Themen

Der aktuelle Stand des Bezirks-Liquid wird vorgestellt. Des Weiteren kann dann über angeschobene Themen wie „Eheschließungen an besonderen Standorten“, „Haushalt Mitte“, „Tacheles“ und „Mauerpark“ gesprochen werden oder wir planen die nächste Gebietsversammlung, bei der wir den Gebietsbeauftragten für Finanzen neu wählen bzw. bestätigen wollen (seine Amtszeit läuft aus).

 

Nach dem offiziellen Teil werden wir bestimmt in einer der in der Umgebung liegenden Bars noch ein gemeinsames
Bier trinken – mit hoher Wahrscheinlichkeit in der „Bar Bette“ gegenüber dem Rathaus.
Die vollständige formlose Tagesordnung, mit der wir um 16:45 Uhr starten wollen, befindet sich im Planungpad: https://piratenpad.de/p/Mitte-2012-3
Hashtag der Veranstaltung: #gtmitte

Michael Konrad
Gebietsbeauftragter Berlin Mitte


Kommentare geschlossen.