Die Mittepiraten gehören nach den aktuellen Zahlen zum zweit größten Bezirk des Landesverbandes Berlin. Der Kurs auf 500 Mitglieder im Bezirk bzw. 4.000 im Landesverband Berlin ist gesetzt.

Im Vergleich zur Datenerhebung 22.04.12 wuchs Berlin um knapp 10 % auf nun mehr 3567 Mitglieder*innen. Mitte wuchs leicht überdurchschnittlich mit 11 % auf nun 489 Mitglieder*innen und ist damit nach Friedrichshain-Kreuzberg der zweit größte Bezirk. Kreuzberg-Friedrichshain hat bei 555 Mitglieder*innen die Marke 600 klar vor Augen. An dritter Stelle folgt Pankow mit 475 Mitglieder*innen.

Anfang des Monats lag die Zahlquote bei 42 %  – das heißt 42 % der Mitglieder*nnen haben ein ausgeglichenes Beitragskonto und sind somit in Liquid Feedback, auf Parteitagen und Gebietsversammlungen stimmberechtigt. Mitgliedsbeiträge sind die einzigen und regelmäßigen und daher planbaren Einnahmen. Nur mit solchen Einnahmen kann zum Beispiel eine Landesgeschäftsstelle oder Mitarbeiter finanziert werden.

Noch bis Monatsende kann der „alte“ Beitrag bezahlt werden für alle Neumitglieder bis 30.04.12, dann gilt der neue Mitgliedsbeitrag von 48 EUR pro Jahr, welcher auf dem Bundesparteitag 2012.1 in Neumünster beschlossen wurde.

Formlos kann beim Schatzmeister ein reduzierter Mitgliedsbeitrag von 12 EUR „beantragt“ werden – dies erfolgt ohne Prüfung.

 


Quelle: Wiki: Mitglieder

Michael Konrad
Gebietsbeauftragter Berlin Mitte

 


Kommentare geschlossen.