Am Samstag fanden europaweite Proteste gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform statt. Alleine in Deutschland waren über 100.000 Menschen[1] gegen Uploadfilter und Artikel 13 auf der Straße. In Berlin nahmen tausende Menschen[2] teil und setzten ein deutliches Zeichen gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform.

Im Laufe des Sonntags wurden die Zahlen von gestern zusammengetragen: Rund 200.000 Menschen in 45 Städten sind in Deutschland auf die Straße gegangen!

Bild zum Tweet von saveyourinternet

Daniel Mönch, Politischer Geschäftsführer der Piratenpartei Deutschland zu den Demonstrationen:

Die Bilder vom Samstag sind ein eindrucksvolles Signal an die Abgeordneten des Europäischen Parlaments. Viele junge Menschen werden im Mai das erste Mal zur Wahl gehen. Ob Abgeordnete bei der Abstimmung für oder gegen Uploadfilter stimmen, wird für ihre Wahlentscheidung entscheidend sein.“

Jonathan Babelotzky, Bundesthemenbeauftragter der Piratenpartei für Urheberrecht und Uploadfilter sowie Politischer Geschäftsführer der Piratenpartei Bayern ergänzt:

Es ist unglaublich, dass so viele Menschen in ganz Europa demonstriert haben.
Das zeigt, hinter der Kritik an der EU-Urheberrechtsreform stehen nicht nur wir PIRATEN, sondern inzwischen ein breites gesellschaftliches Bündnis.
Als wir vor einem Jahr in München noch mit 10 Leuten an wenig interessierte Passanten Flyer verteilt haben, hätte ich mir nicht vorstellen können, dass die Protestbewegung einmal so groß wird.

Michael Konrad, Bezirksbeauftragter der PIRATEN Berlin Mitte, zur Behauptung das Demogeld verteilt werden würde:

Wir erinnern uns: Demonstrationen einiger Hundert gegen Geflüchtete waren sogenannte „besorgte Bürger*innen“.
Demonstrationen von Zehntausenden gegen Uploadfilter sind gekaufte Demonstrierende.
Wie arg muss der CDU, CSU der „Arsch auf Grundeis“ gehen, wenn sie nicht mehr inhaltlich diskutieren?

In so einer Form der Debatte muss sich niemand über steigende Politiker*innenverdrossenheit wundern.

Dafür wird es hoffentlich am 26. Mai die Quittung geben. Abwahl der Parteien. die sich nicht konsequent gegen Uploadfilter positioniert und gehandelt (!!) haben!

Bemerkenswerte Tweet im Zusammenhang der EU-Urheberrechtsreform:

Weitere Informationen zur EU-Urheberrechtsreform findest Du hier.

Links:
[1] Artikel in der Zeit: „Wir sind keine Bots“: https://www.zeit.de/digital/internet/2019-03/eu-urheberrecht-artikel-13-demonstration-berlin-uploadfilter-youtube-save-your-internet
[2] Artikel im Tagesspiegel: „Mehr als Zehntausend Menschen demonstrieren in Berlin“: https://www.tagesspiegel.de/berlin/protest-gegen-eu-urheberrechtsreform-mehr-als-zehntausend-menschen-demonstrieren-in-berlin/24137792.html
[3] zum Twitteraccount von Daniel Mönch: https://twitter.com/pr02
[4] zum Twitteraccount von Jonathan Babelotzky: https://twitter.com/jona_bab


Kommentare geschlossen.