Am Samstag, den 13.08.2016 startet auf dem Washingtonplatz am Hauptbahnhof um 13 Uhr die 20. Hanfparade. Die Berliner Piraten beteiligen sich wieder mit einem Musik-Truck und einem Stand auf der Hanfmeile am Alexanderplatz

Das Motto der Hanfparade 2016 lautet:
„Legalisierung liegt in der Luft“

Nach der einstündigen Auftaktkundgebung am Berliner Hauptbahnhof (Washingtonplatz) geht es mindestens mit einem dutzend Paradewagen über „Unter den Linden“ zum Bundesgesundheitsministerium. Dort angekommen gibt es eine Zwischenkundgebung, die die Belange der Canabispatient*innen in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rücken wird. Im Anschluss daran zieht Deutschlands größtes Hanfevent durch das touristische Zentrum der Stadt, vorbei am Hackeschen Markt zum Alexanderplatz.

Die PIRATEN Berlin laden euch ein, bei der diesjährigen Parade dabei zu sein. Tanzt hinter unserem Musiktruck „Wir sind das Hanf“ und informiert euch an unserem Stand.

Der Berliner Beauftragte für Sucht- & Drogenpolitik Oliver Waack äußert sich zur Hanfparade:

Einerseits ist es grandios, dass Menschen seit mittlerweile 20 Jahren die Parade organisieren, andererseits ist es ein politischer Offenbarungseid, dass nach all den Jahren kaum Bewegung in die Freigabe von Cannabis gekommen ist. Und dies obwohl regelmäßig bis zu zehntausend Menschen und mehr den Wunsch auf die Straße getragen haben und obwohl eine Vorgabe des Bundesverfassungsgerichts seit 1994 existiert.
Bundesgesundheitsminister Gröhe und die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler haben einer Freigabe von Cannabis bis heute eine klare Absage erteilt. Dabei ist aus historischer und wissenschaftlicher Sicht unstrittig, dass das Cannabis-Verbot ein Riesenfehler war. Wir wollen, dass das sofort aufhört. Hört auf, Menschen wegen Cannabis zu verfolgen und zu bestrafen!

Hanfparade 2016: Route: Start Hauptbahnhof, Besundesgesundheitsministerium, Hackescher Markt, AlexanderplatzHanfparade 2016: Route

Programm der Parade

  • 13 Uhr – Start der Parade mit einer einstündigen Auftaktkundgebung[3] am Berliner Hauptbahnhof (Washingtonplatz).
  • gegen 15 Uhr – Zwischenkundgebung vor Bundesministerium für Gesundheit mit Oliver Waack (PIRATEN)
  • 16 bis 22 Uhr – Abschlusskundgebung Spandauer Straße / Alexanderplatz
  • ganzätig bis 22 Uhr: „Hanfmeile“ mit Nutzhanfareal und Medizinforum sowie Infoständen zahlreicher hanf- und drogenpolitisch aktiver Organisationen und dem bis 22 Uhr dauernden musikalischem Programm auf zwei Bühnen

Die PIRATEN Berlin sammeln während der Veranstaltung Unterschriften für ein Cannabis Social Club-Projekt als einen konkreten Versuch der kontrollierten Abgabe von Cannabis. Dieses Projekt soll mit wissenschaftlicher Begleitung und in Zusammenarbeit mit den beteiligten Verwaltungen stattfinden. Nur das große Interesse der Öffentlichkeit erhöht die Wahrscheinlichkeit, eine derartige Ausnahmegenehmigung für eine Abgabestelle von Cannabis zu erhalten. Dazu brauchen wir eure Unterschrift, also kommt an unseren Stand und leistet euren Beitrag zu einem großen Schritt auf dem Weg zu einer möglichen Legalisierung von Cannabis!

Sticker mit Hanfblatt Legalisieren statt inhaftieren
Position der Piratenpartei
Die derzeitige nicht faktenbasierte Bevormundung Erwachsener beim verantwortungsvollen Umgang mit Rausch- und Genussmitteln widerspricht der Grundüberzeugung der PIRATEN und unserem Verständnis einer mündigen Gesellschaft. Die bisherige Kriminalisierung der Konsumenten muss beendet und der damit verbundene Schwarzhandel durch kontrollierte Erwerbsstrukturen ersetzt werden.

Das der Straßenhandel auch in Berlin ein nach wie vor nicht beherrschbares Problem darstellt, welches durch die verkrusteten Denk-und Handelsmuster nicht zu bewältigen ist, wird am Beispiel Görlitzer Park („Null-Toleranz-Strategie“) für jedes offene Auge deutlich. Es wird Zeit, dass auch in Deutschland die Realität anerkannt und politisch entsprechend gestaltet wird. Dafür setzen wir uns ein.

Cover vom Wahlprogramm 2016 PIRATEN BerlinCover Wahlprogramm 2016

Wahlprogramm der PIRATEN Berlin Kapitel Suchtpolitik[4]

  • Konsumierendenjagd beenden, konsequente Vorsorgepolitik starten
  • Konsumierende schützen, Gesundheitsschäden minimieren
  • Konkrete Schritte auf dem Weg zur Cannabislegalisierung
  • Problembewusstsein stärken, riskanten Konsum verhindern
  • Legalisierung des Eigenanbaus von Cannabis

Quellen:
[1] zur Seite der Hanfparade: http://www.hanfparade.de/
[2 ] Positionen der PIRATEN zur Drogen- und Suchtpolitik: https://www.piratenpartei.de/politik/selbstbestimmtes-leben/drogen-und-suchtpolitik/
[3] Auftakt- und Zwischenkundgebung: http://www.hanfparade.de/programm-route/auftakt-und-zwischenkundgebung.html
[4] Kapitel Suchtpolitik im Berliner Wahlprogramm: http://berlin.piratenpartei.de/wahlprogramm-2016/#Suchtpolitik


Kommentare geschlossen.