Vorschau von Terminen in der kommenden Woche und darüber hinaus. Schwerpunkte sind die Fraktionssitzung der Mittepiraten (Vorbereitung der kommenden Bezirksverordnetenversammlung) und der 15Piraten (AGH), Ausschuss für Soziale Stadt (Thema unter anderem Verstetigung QM-Gebiete Tiergarten Süd und Sparrplatz) sowie die 40. Bezirksverordnetenversammlung. Das Kiezbüro N64 lädt zu einem Diskussionabend zur Abschiebepraxis im Land Berlin ein, die Allianz Mauerpark zum Plenum ein. Darüber hinaus treffen sich die Squads Finanzen, Haushalt und Steuern sowie die Sozialpiraten. Abgeschlossen wird die Woche mit dem Treffen der Mittecrews sowie dem Politbrunch im Vor-Ort-Büro mit dem Thema Wohungspolitik.

Im folgenden findest Du Termine von Crews aus Mitte, Veranstaltungen der Mittepiraten aber auch vom Landesverband Berlin. Ebenfalls dabei ist eine Auswahl an Terminen aus der Mittefraktion bzw. Termine welche für Mittepiraten interessante sein könnten.

Montag, 18.05.2015

Dienstag, 19.05.2015

Mittwoch, 20.05.2015

  • 39. Ausschuss für Soziale Stadt, QM, Verkehr und Grünflächen: 17:30 Uhr, Rathaus Mitte, BVV Saal, Karl-Marx-Allee 31,10178 Berlin, U Schillingstraße
    Tagesordnung
    Themen unter anderem:
    – Zielvereinbarung 2015 – Straßen- und Grünflächenamt BE: Bezirksamt
    – Verstetigung QM-Gebiete Tiergarten Süd und Sparrplatz: Aktueller Stand, Weiteres Vorgehen BE: Bezirksamt
    Details / Google Termin
  • Squad Sozialpiraten: 19:30 Uhr Vor-Ort-Büro
    Crellestraße 33, 10827 Berlin, S Julius Leber Brücke / U Kleistpark
    Tagesordnung und Onlineprotokoll
    Schwerpunktthema:
    – Wahlprogramm 2016
    Details / Google Termin

Donnerstag, 21.05.2015

  • 40. Bezirksverodnetenversammlung (#BVVMitte): 17:30 Uhr, Rathaus Mitte, BVV Saal, Karl-Marx-Allee 31, 10178 Berlin, U Schillingstraße
    Tagesordnung als Onlineprotokoll der Fraktion
    Zum Zeitpunkt dieses Blogs lag keine Tagesordnung Online vor
    Details / Google Termin
  • Kiezbüro N64: War Banu O. ein Einzelfall? – Skandal in der Ausländerbehörde – die Abschiebepraxis im Land Berlin: 19 Uhr, N64, Abgeordnetenbüro Reinhardt & Höfinghoff,
    Naunynstraße 64, 10997 Berlin, U Kottbusser Tor
    Aus der Einladung:
    “Die Abschiebung von Banu O. war rechtswidrig, urteilte das Berliner Verwaltungsgericht zuletzt. Eine Rückkehr nach Deutschland lehnte das Gericht dennoch ab. Am Abschiebungsgrund – der Straffälligkeit der auf dem Papier türkischen Staatsangehörigen – hatte das Gericht nichts zu beanstanden.
    War Banu O. ein Einzelfall? Diese Frage diskutiert Fabio Reinhardt mit:
    Martin Manzel, Anwalt von Banu O.
    Christian Stahl, Autor des Buches ‚In den Gangs von Neukölln‘ über Yehya, einen Jungen aus einer deutsch-palästinensisch Flüchtlingsfamilie, den die Ausländerbehörde 2009 in die Ukraine abzuschieben drohte.
    Dorothe Bruch, XENION Psychotherapeutische Beratungsstelle für politisch Verfolgte
    Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und als Livestream hier und unter http://live.piratenfraktion-berlin.de verfügbar sein.”
    Facebook Einladung
    Details / Google Termin

Samstag, 23.05.2015

Sonntag, 24.05.2014

  • Vor-Ort-Büro: Politbrunch mit Alexander Spies:Thema: Wohnungsmarkt Berlin: 13 Uhr, Vor-Ort-Büro
    Crellestraße 33, 10827 Berlin, S Julius Leber Brücke / U Kleistpark
    Neue Veranstaltungsreihe “Zukunftswerkstatt” – Thema: Wohnungsmarkt Berlin
    Die Zukunftswerkstatt ist unsere neue Reihe, um mit neuen Ideen Lösungen für Berliner Probleme und Stolpersteine zu entwickeln.
    „Wohnst du schon oder suchst du noch?“ Ein Blick auf die Sozialmonitore zeigt: Die meisten suchen noch immer nach einer Wohnung oder bleiben in ihren Wohnungen, obwohl sie gerne umziehen würden. In Berlin schnell und günstig eine Wohnung finden – das war einmal. Und daran wird sich so schnell wohl auch nichts ändern. 2016 bräuchte Berlin 17.200 neue Wohnungen. Wir besprechen mit euch bei Kuchen, Mate und Kaffee Fragen wie:
    – Was tut die Politik gegen steigende Mieten im Bestand und steigende Mietbelastungen?
    – Welche Gruppen sind besonders betroffen? Wo zeigt sich der Verdrängungsdruck am schärfsten?
    – Was bringen Mieterinitiativen und Volksentscheide für eine soziale Wohnungspolitik?
    – Wie können durch die Rekommunalisierung dauerhaft preiswerte Mietwohnungen gesichert werden?
    – Welche Schritte müsste die Politik jetzt angehen?
    Details / Google Termin

Weitere Termine


Kommentare geschlossen.